Informationen für Kandidaten

Wenn Sie eine Einladung zum Ausfüllen eines psychologischen Testverfahrens erhalten haben, bietet Ihnen diese Seite Informationen darüber, was Sie erwarten könnte und wie Sie sich vorbereiten können.

Psychologische Testverfahren und Assessments werden eingesetzt, um wichtige Informationen sichtbar zu machen, ob eine Person in den zukünftigen Job oder in die Rolle im Unternehmen passt. Sie können auch zur Schaffung von Bewusstsein und zur Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt werden. Richtig eingesetzte Analyseverfahren sollten den Kandidaten und dem Arbeitgeber ein besseres Verständnis - über die Passung für die Stelle und was für eine zukünftige Zusammenarbeit relevant ist - geben.

Die Bedeutung der richtigen Übereinstimmung

Im Allgemeinen fühlen sich Menschen unwohl oder gestresst, wenn sie dauernd mit zu komplexen Aufgaben konfrontiert werden und/oder sich durch die Anforderungen im Job anders verhalten müssen, als sie es eigentlich bevorzugen. Jeder Mensch hat einen unterschiedlich hohen Anspruch an Komplexität und verhält sich anders. Das ist ein Grund warum es relevant ist, dass die Fragebogenergebnisse eine Übereinstimmung mit dem Job haben.

Die gängigsten psychologischen Assessments in Organisationen sind Fähigkeits- und Persönlichkeitstest:

Fähigkeitstest

Diese Tests zielen auf die Fähigkeit ab, Komplexität zu beurteilen: Welches Level von komplexen Problemen können Sie richtig lösen? Die Problemlösungsfähigkeit ist in den meisten Jobs relevant.

ACE (Adjustable Competence Evaluation) betrachtet das logisch-analytische Denkvermögen. Diese Art von Denken nutzen wir, um mit komplexen Situationen umzugehen. Dieser Test ist ein computer-gestützter Leistungstest auf Basis von Computer Adaptive Testing (CAT). Das bedeutet, dass der Test Ihr maximales kognitives Potenzial misst, indem sich der Schwierigkeitslevel der Fragen automatisch und dynamisch an Ihre Fähigkeiten anpasst. ACE wird hauptsächlich im Recruiting und Outplacement eingesetzt.

Persönlichkeitsfragebogen

Persönlichkeitsfragebögen fokussieren auf individuelle Verhaltenspräferenzen im Vergleich zu anderen. Verhaltenspräferenzen beschreiben nicht die Art und Weise wie sich ein Mensch immer verhält, sondern zeigen das typische Verhalten in Situationen auf, in denen die Person sich nicht bewusst an Umstände anpasst.

MPA (Master Person Analysis) ist ein Persönlichkeitsfragebogen, der die Verhaltenspräferenzen anhand von 9 Skalen beschreibt. Dieser wird primär im Recruiting und auch im Entwicklungskontext eingesetzt.

EASI (Master EASI Typologie) beschreibt die Präferenz für 4 Persönlichkeitstypen (Enthusiast, Analytiker, Supporter und Implementierer). EASI wird in der Persönlichkeitsentwicklung und zur nachhaltigen Verbesserung der Kommunikation in Teams und Organisationen eingesetzt.

Frage

Einfach zum Nachdenken.

Was wir machen

Gute Vorbereitung

Finden Sie heraus, wie man sich am besten auf das Ausfüllen des Fragebogens vorbereitet.

Hier erfahren Sie mehr

MPA-Hilfeseite

Diese Seite bietet Ihnen Hilfe im Zusammenhang mit dem MPA - Master Personal Analysis Fragebogen.

zur MPA-Hilfeseite

Kann ich üben um besser abzuschneiden?

Ich möchte einen Übungstest machen

Hier erfahren Sie mehr

Ähnlicher Test aber ein anderes Ergebnis

Warum ist das Ergebnis der Master Analyse unterschiedlich zu einem anderen Verfahren?

Hier erfahren Sie mehr

Warum muss ich einen Test machen?

Warum werden Analyseverfahren für Personen eingesetzt?

Hier erfahren Sie mehr

Test-Fairness und besondere Bedürfnisse

Qualitativ hochwertige Testverfahren sollten fair zu jedem sein.

Hier erfahren Sie mehr